Schlagwort-Archive: Bewusstsein

Die geheimen Verträge der Seele – Danielle MacKinnon

Im Buch „Die geheimen Verträge der Seele“ von Danielle MacKinnon geht es darum, seelische Blockaden zu erkennen und aufzulösen, die uns in Ängsten, Selbstzweifeln und negativen Emotionen oder Glaubenssätzen gefangen halten. Diese Blockaden können aus der Ahnenlinie vererbt sein oder mitgebracht aus vergangenen Leben oder aus diesem Leben stammen.

Danielle MacKinnon nennt diese Blockaden „mentale Samen“ und „Seelenverträge“. Mentale Samen sind tief verwurzelte negative Grundüberzeugungen bzw. Glaubenssätze. Seelenverträge entstehen als Resultat dieser Glaubenssätze, wenn man sich den negativen Emotionen nicht stellt sondern sie stattdessen verdrängt.

Das Buch erklärt in 5 Schritten, wie man diese Samen und Seelenverträge und ihre Wirkung im eigenen Leben überhaupt erkennt und sie auflöst und aus dem eigenen Energiesystem entfernt. Anhand von Beispielen ihrer Klienten beschreibt Danielle MacKinnon sowohl die Wirkung der Samen und Seelenverträge als auch die Wirkung der einzelnen Schritte des Bewusstwerdens und Auflösens.

Das ist keine Hauruck-Methode. Ich habe mehrere Wochen mit dem Buch gearbeitet und es als sehr hilfreich empfunden. Ich konnte einige Muster und Blockaden aus vergangenen Leben lösen. Die einzelnen Schritte benötigen aber Zeit zum Wirken.

Das Buch enthält ein paar Besonderheiten, die ich inzwischen täglich anwende und sehr empfehlen kann. Man arbeitet dabei mit seinen spirituellen Helfern zusammen.

Das eine nennt sich die „Sechs Anrufungen des Lichts“ und wird am besten mindestens 40 Tage lang täglich gesprochen. Damit lädt man nur Wesen und Erfahrungen des höchsten göttlichen Lichts in sein Leben ein.

Das zweite ist eine Methode der energetischen Reinigung, mit der man alles aus sich und seinem Leben befördert, was nicht dem Hundertprozentig Göttlichen Licht entspricht. Super wirksam. Sehr zu empfehlen. Benutze ich täglich.

Das dritte ist eine Methode, sich von seinen spirituellen Helfern mit Göttlichem Licht auffüllen zu lassen. Auch das sehr wirkungsvoll.

Aufgrund dieser genannten Besonderheiten ist das Buch „Die geheimen Verträge der Seele“ von Danielle MacKinnon für mich zu einem Arbeitsbuch geworden, das ich täglich dabei habe. Ich kann es nur empfehlen.

Kaufe das Buch über diesen Affiliate-Link: und unterstütze damit meinen Blog.

Sei dankbar & werde reich – Pam Grout

„Sei dankbar & werde reich“ von Pam Grout ist ein Muss. Ich kann mich nicht erinnern, jemals über ein Buch gesagt zu haben „Das muss man lesen.“ Bei diesem tue ich es. Das musst du lesen.

Ich liebe dieses Buch. Ich habe es in den letzten Wochen zu meinem täglichen Begleiter gemacht und lese es gerade zum 2. Mal durch. Es lenkt den Fokus weg von allem, was nicht läuft hin zu den vielen Dingen, die funktionieren und das täglich, 4 Wochen lang.

Das Buch leitet uns an, in die Frequenz der Dankbarkeit und Freude zu kommen und da zu bleiben, jeden Tag. Es gibt einen einleitenden Teil, in dem Pam Grout die Denkfehler unserer Zeit erklärt, z.B. dass es Mangel gibt und was passiert, wenn wir uns einstimmen auf die unendlichen Möglichkeiten des Universums.

Es gibt am Anfang und am Ende des Buches einen Sei dankbar & werde reich Einkommensbericht, wo man sich selbst einschätzen kann vor und nach dem Lesen des Buchs. Hier geht es nicht darum, finanzielles Kapital anzuhäufen sondern spirituelles, soziales, kreatives und mehr. Was genau sich dahinter verbirgt, wird genau und mit Beispielen erklärt.

Dann kommt der große Spaß-Teil des Buches mit 27 Partyspielen, eins für jeden Tag. Pam Grout mag keine „Übungen“. Das klingt ihr zu ernsthaft. Sie mag lieber Partyspiele. 😃 Dankbarkeit soll ja Spaß machen und uns in die Frequenz der Freude bringen.

Und so ist jedes Kapitel mit einem Partyspiel unterteilt in die Beschreibung des Spiels, also das, was man an dem Tag tun soll. Dann gibt es das „Partygeschenk“, oft eine Erklärung, was passiert, wenn man das Spiel spielt oder wahre Geschichten dazu. Und es gibt den „Nachtisch“, häufig wahre Geschichten aus dem realen Leben von Personen, die illustrieren, was Dankbarkeit bewirken kann.

Ich finde das Buch „Sei dankbar & werde reich“ von Pam Grout großartig. Es hilft mir gerade sehr, jeden Tag mindestens 3 Dinge zu sehen, für die ich dankbar bin. Das ist eine „Übung“ zu Beginn des Buches.

Da ich gerade einen 40-Stunden Job angenommen habe, um meine Finanzen zu heilen und finanziell selbstständig zu sein und täglich in Kontakt bin mit Massenkonsum und den entsprechenden Energien und weniger Zeit und Energie habe für mein spirituelles Business, brauche ich gerade etwas, was mir hilft, das Gute in dem Job und meinem Leben zu sehen. Dieses Buch tut genau das.

Jeden Morgen erinnert es mich daran, nach Dingen Ausschau zu halten, für die ich dankbar bin. Und es müssen jeden Tag andere sein. Ich habe die Absicht, damit weiterzumachen, immer wieder 27 Tage lang. Ich kann das nur empfehlen.

Kaufe das Buch über diesen Affiliate-Link: und unterstütze damit meinen Blog.

21 Gründe, das Alleinsein zu lieben – Franziska Muri

„21 Gründe, das Alleinsein zu lieben“ von Franziska Muri ist ein Plädoyer für das Alleinsein und die guten Seiten, Erfahrungen und Erlebnisse, die es uns bringt, wenn wir es annehmen und für uns nutzen.

Die Autorin beschreibt, dass viele Menschen zunächst unfreiwillig mit dem Alleinsein Bekanntschaft machen und es zudem einen schlechten, z.T. pathologisierten Ruf in unserer Gesellschaft und unter Therapeuten oder Ärzten hat. Dabei ist Alleinsein ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Entdeckung des eigenen Selbst.

Sie selbst ist gern allein und findet es ungerecht, dass das Alleinsein einen so schlechten Ruf hat. Deshalb begann sie, dieses Buch zu schreiben und das Alleinsein zu erforschen.

Franziska Muri stellt in ihrem Buch „21 Gründe, das Alleinsein zu lieben“ in 21 Kapiteln jeweils einen Vorteil, etwas Gutes, das uns das Alleinsein bringen kann, sehr ausführlich dar und belegt vieles mit Zitaten oder interessanten Studien. Sei es Freiheit, Flexibilität, Kreativität, freie Zeiteinteilung, persönliche Weiterentwicklung oder die Verbindung zum All-Einssein – all dies und noch viele mehr können Geschenke sein, die das Alleinsein uns bringt.

Sie schreibt: „Strukturen zerbrechen – und das Beste, was wir jetzt tun können, ist, sie nicht zu schnell wieder zusammenzufügen, sondern zu schauen, was sich aus den Bausteinen und Trümmern vielleicht auf eine ganz neuartige, lebenswertere Weise zusammensetzen lässt.“

Franziska Muri regt an, sich die Frage zu stellen: „Was will das Leben von mir?“, wenn man gerade allein ist oder lebt. Ich würde sogar fragen: „Was will das Leben für dich?“

Sie schreibt: „Vielleicht dient dir das Alleinsein auch dazu, eine so tiefe, weite, wunderschöne Intensität an Selbstliebe zu entwickeln, wie du sie niemals für möglich gehalten hättest. Die Fähigkeit, bei dir zu bleiben, bei deiner Wahrheit, deinem Empfinden, das der Welt fehlt, wenn du vorrangig auf andere schaust. Vielleicht brauchst du eine Zeit, in der du dich selbst entdeckst – und als diese Person wirst du dann umso freudiger auf andere zugehen und von ihnen ganz neu wertgeschätzt und angenommen werden.“

Sie beschreibt aber auch, was das Alleinsein zuweilen schwierig macht. Manche Menschen leiden unter dem Alleinsein oder sind einsam. Auch die sozialen gesellschaftlichen Normen, die Alleinsein z.T. als Fehler oder reine Übergangsphase von einem Paarsein zum nächsten betrachten, können es Alleinlebenden schwer machen, sich mit ihrer Art zu leben, wohlzufühlen.

Die Kapitel im Buch sind alle aufgeteilt in 3 Teile.
„Ein Grund, das Alleinsein zu lieben“
„Was macht es zuweilen so schwierig?“
„Werkzeuge und Wegweiser“

In den Abschnitten „Werkzeuge und Wegweiser“ gibt es viele Hinweise, wie man sich selbst kennenlernen und was man tun kann, um sich mit dem Alleinsein wohlzufühlen.

Ich hab mich in dem Buch an vielen Stellen wiedergefunden und mit der Autorin verbunden gefühlt, weil ich in den letzten Jahren und gerade wieder Phasen des Alleinseins erlebt habe. Ich kann viele Erfahrungen, die sie beschreibt, nachvollziehen, weil ich sie selbst erlebt und mich durch Alleinsein selbst kennengelernt habe.

Es ist für mich keine Art, wie ich leben möchte. Mich zieht es gerade sehr in kleine Lebensgemeinschaften mit anderen Menschen.

Wer aber gerade allein lebt, freiwillig oder unfreiwillig, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. Es erweitert den Blick und die Sicht aufs Alleinsein und die vielen Vorteile, die es mit sich bringt.

Kaufe das Buch über diesen Affiliate-Link:  und unterstütze damit meinen Blog.

Spirit Dein Leben – Mara Thelling

In „Spirit Dein Leben“ lädt Mara Thelling dich auf eine spirituelle Reise zu dir selbst ein. Sie lädt dich ein, mehr Spiritualität in dein Leben zu holen, hinter die Dinge zu blicken und Liebe, Vertrauen und Achtsamkeit zu leben.

Sie lädt dich mit unglaublich vielen Fragen ein, dich und dein Leben zu hinterfragen, ehrlich mit dir selbst zu sein und herauszufinden, ob du das Leben lebst, was du dir vorstellst oder das eines anderen. Sie gibt dir viele Hilfestellungen und Tipps, mit denen du anfangen kannst, die Dinge zu verändern, die nicht mehr passen.

„… dieses Buch ist für alle, die ihre Träume leben wollen…“

Das Buch besteht aus 10 Kapiteln, die jeweils ein Thema behandeln, das die Reise zum eigenen Selbst unterstützt. Jedes Kapitel enthält nicht nur knackige Beobachtungen dessen, was sich im Leben eines Menschen unbewusst einschleichen und entwickeln kann sondern auch Mut machende Aufforderungen, etwas zu ändern, jetzt loszulegen. Die Kapitel enden mit Ressourcen-Listen. Das sind umfangreiche Tipps und konkrete Aktionen, die helfen können, um zu sich selbst zu kommen bzw. sich auf den Weg zu machen.

„Vertraue dir und deinen Fähigkeiten. „

Da ich selbst gerade in einer Phase der Neuorientierung bin und mein komplettes Leben endlich mal so gestalte, wie es sich für MICH gut anfühlt, hat mir das Buch oft geholfen, mich an kleine Weisheiten zu erinnern.

„Sei du selbst und nicht wie die anderen.“

„Lass dich vom Leben überraschen. Lass kommen und gehen, was kommen und gehen will.“

„Folge dem Weg deines Herzens!“

Das mag klingen als hätte man es schon mal gehört und vielleicht ist das auch so. Aber wenn man eine neue Lebensphase beginnt, fühlt sich gerne mal das eigene Umfeld berufen, tausend gute Ratschläge zu geben, die vielleicht gar nichts mit mir zu tun haben. Und so habe ich irgendwann entschieden, mich davon frei zu machen und lasse mich lieber von Büchern wie diesem inspirieren.

Und dann  helfen Fragen wie die folgenden und regen dazu an, sich selbst zu beobachten und zu reflektieren.

„Was macht dich aus, wenn nichts mehr da ist? Wenn dich niemand mehr hält?“

Manchmal musste ich beim Lesen auch einfach nur laut lachen. Mara Thelling hat eine Art zu schreiben, die sehr leicht wirkt und oft so schön klar und direkt ist. Da liest man plötzlich kleine Wahrheiten, die viele kennen, aber meist nicht ansprechen. Und muss einfach lachen. 🙂

An anderen Stellen traf mich beim Lesen eine Erkenntnis wie ein Schlag, rief Erinnerungen wach an das, was ich schon geschafft hatte und zeigte mir, dass es geht und gibt Hoffnung und macht Mut, weiterzugehen.

Mir hat es sehr gut getan, das Buch zu lesen und ich empfehle es gerne.

Kaufe das Buch über diesen Affiliate-Link:  und unterstütze damit meinen Blog.

 

Mara Thelling ist Autorin, Singer/Songwriterin und Bloggerin und hatte eine Nahtoderfahrung, die sie dazu veranlasste, ihr Leben zu ändern. Sie kündigte ihren 9 to 5 Job und widmet sich seitdem ihren kreativen Leidenschaften. Im Zuge dessen entstand auch ihr Buch „Spirit Dein Leben“. Mehr über Mara Thelling erfährst du unter marathelling.eu und auf marathelling.de betreibt sie das FEMININE LIFESTYLE MAGAZIN, ein Online Magazin für spirituell interessierte Frauen.

Abenteuer Seelenreise – James Van Praagh

James Van Praaghs Buch „Abenteuer Seelenreise“ ist eine gute Einführung in die Themen, die unserer Seele auf ihrer Reise auf der Erde und zurück in die Geistige Welt begegnen.

Im ersten Teil des Buches erklärt James Van Praagh, wie er Körper, Seele und Geist definiert und was Spiritualität in diesem Zusammenhang bedeutet und wie bereichernd sie sein kann. Er schreibt über Bewusstsein und was das eigentlich ist und wie man sein Bewusstsein erweitern kann.

Er erklärt, dass alles Energie ist, immer in Bewegung und dass Energie niemals stirbt. Er erzählt von seinen eigenen Erfahrungen mit dem Wahrnehmen von Energien und am Ende des Buches gibt es drei Meditationen, mit denen jeder selbst das üben und seine Erfahrungen sammeln kann.

Im zweiten Teil des Buches geht es um den Tod, den James Van Praagh als Heimweg der Seele in die Geistige Welt beschreibt und er sagt klar, dass es „Tod“ nicht gibt, da die Seele weiterlebt. Er berichtet vom Übergang der Seele in die Geistige Welt, erzählt das Beispiel seiner guten Freundin Debbie Ford, deren Sterben er begleitet hat und erklärt, dass die Seele immer von ihr vorausgegangenen Lieben erwartet wird.

Am Ende dieses Buchteils wird sehr ausführlich die Geistige Welt und verschiedene Ebenen beschrieben, so wie James Van Praagh sie aus seiner persönlichen Erfahrung, aus seiner Arbeit als Medium kennt.

Im dritten Teil des Buches „Abenteuer Seelenreise“ von James Van Praagh geht es um das „Warum“ unseres Hierseins, darum warum die Seele eigentlich überhaupt in einem menschlichen Körper inkarniert. Um zu lernen und Erfahrungen zu sammeln, die sie als reiner Geist nicht machen kann. Es wird beschrieben, wie Seelen in Gruppen inkarnieren, die hier auf der Erde als Familien, Freunde, Paare miteinander in Beziehung stehen und sich gemeinsam entwickeln, gemeinsam lernen.

James Van Praagh beschreibt einige typische Seelenlektionen zu Themen wie Neid, Schuldgefühle, Urteile, Angst, Liebe, Verzeihen. Er erklärt, dass jede Seele Willensfreiheit besitzt und zu jeder Zeit eigene Entscheidungen treffen kann. Er betont, wie wichtig es ist, auf die Stimme der eigenen Seele zu hören und beschreibt, was zu einem seelenvollen Leben gehören kann, z.B. Dankbarkeit, klare Intentionen, Sitzen in Stille.

Am Ende des Buches finden sich drei geführte Meditationen, mit denen man die Tiefen und Facetten seiner eigenen Seele entdecken kann.

Fazit: Das Buch ist eine sehr gute Einführung in das komplette Thema Seele, Tod, Geistige Welt, Spiritualität, Reinkarnation und sehr zu empfehlen für jemanden, der gerade anfängt, sich mit diesen Themen zu befassen. Aber auch jemand, für den diese Themen nicht mehr neu sind und vielleicht schon zum Leben gehören, findet hier noch neue Informationen oder Anstöße. So ging es mir.

Kaufe dir das Buch über diesen Affiliate-Link: